logo_gaybrandenburg

vhs

Erzählcafé "Lesbisches Leben in der DDR"

Banner Erzählcafé c BarbaraDietl

Das Erzählcafé mit Bettina Dziggel, Dr. Ursula Sillge und anderen Zeitzeug*innen ist eine Veranstaltung der neuen Reihe "Pankow ist Queer! und wird von Ulrike Hempel moderiert.
Wir sprechen mit lesbischen Aktivistinnen der 1980er und 90er Jahre und öffnen den Raum für unsere Geschichten und den intergenerativen Austausch.

- Wie war es für lesbische Frauen, in der DDR zu leben?
- Wie ging es nach der Wende im Zusammentreffen von ost- und westdeutscher Frauenbewegung weiter?
- Warum ist das heute noch wichtig?
- Und was war eigentlich das “Ostfrauenlesbencamp”?

Die Veranstaltung ist offen für alle Frauen und findet in Kooperation mit dem Sonntags-Club e.V. im Sonntags-Club statt . Die Plätze vor Ort sind leider schon ausgebucht. Die Veranstaltung wird jedoch über YouTube live übertragen:


Gefördert im Rahmen der Umsetzung der Initiative „Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt“ (IGSV) durch die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung / Landesantidiskriminierungsstelle.

 

 

 

 

Drucken E-Mail